beitragsbild-egger-wohlfuehl-klima

Baustelle erleben

Flächen-Temperierung zum Anfassen auf 4 Baustellen, von der sanften Sanierung bis hin zur großen Industriehalle:

  • Einfamilienhaus in Mils
    Hier wurde bisher lediglich mit einem Kachelofen und einem Beistellherd geheizt.
    Durch die Flächen-Temperierung an Wänden und Decken und den Einsatz einer elektrischen Heizpatrone direkt im Verteiler, wird ohne sehr großem Aufwand ein Wohlfühl-Klima geschaffen.
  • Einfamilienhaus in Innsbruck / Hötting-West
    Ein bestehendes Massiv-Haus mit Holzhaus-Anbau.
    Teils werden die Wandflächen auf Massivwänden eingebaut und verputzt, teils auf Holzständerwänden in Verbindung mit Lehmbauplatten montiert, teils in die Holzständerwände im Trockenbau integriert.
  • Etagenwohnung in Innsbruck / Dreiheiligen
    Kernsanierung. Die Vorgabe war: Heizkörper raus! Mit Hilfe von Wand-, Decken- und Fußboden-Temperierung wird hier ein Wohlfühl-Klima geschaffen mit Vorlauf-Temperaturen von unter 30°C. Die Umsetzung der Flächen wurde von Raum zu Raum unterschiedlich umgesetzt.
  • JOY – Das Kinderparadies in Völs
    In einer Industriehalle in der Nähe des CITA Einkaufszentrums in Völs entsteht gerade ein Indoor Kinderspielparadies: Joy – Das Kinderparadies.
    Die „Heizung“ eines solchen Objektes ist eine große Herausforderung. Durch den Einsatz der Flächen-Temperierung ist es möglich den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Fußboden- und Wand-Temperierung kommen auch hier zum Einsatz!

 

Mögliche Termine:
Freitag, 27. März, 14 Uhr
Montag, 30. März, 14 Uhr

Treffpunkt:
Mils, Gewerbepark 5
Kurze Einführung und Übersicht der Objekte.
Fahrt zu den einzelnen Objekten und Besichtigung

Anmeldung unbedingt erforderlich unter:
• kontakt@egger.ag
• +43 5223 411 68 11

Hinweis: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Für Informationen zur nächsten Veranstaltung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular (hier klicken).

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Sie möchten einen Kommentar abgeben?
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Schreibe einen Kommentar