Haus-Sanierung-Matthias-Lange

Ein toller Kontakt…

…entstand auf der GET im Februar 2011 in Freiburg.
Einige Minuten vor Schluss kam ein Architekt, Matthias Lange, an den Stand.
Heute steht sein Haus mit egger Wohlfühl-Klima in Freiburg – Sankt Georgen…

Sein Haus liegt einem sehr speziellen, von ihm entwickelten, Konzept zugrunde.

Er verzichtet z.B. völlig auf Estrich. Auch werden keine Wände verputzt. Es gibt ein Mix aus Sichtbeton und Holzwänden.
Somit verringert er die Kosten und die Bauzeit um einige Wochen. Baubegin war Ende Juni. Einzug wird Ende November sein!

egger Wohlfühl-Klima ist im ganzen Haus integriert. 100% Bodentemperierung – direkt im Beton 2cm unter der Oberfläche! Einige Quadratmeter in den Wänden – auch dirkekt im Beton dirket unter der Oberfläche UND die Decken der Wohnräume – ebenfalls direkt im Beton.

egger-systtem-elemente-armierung

egger Wohlfühl-Klima Elemente auf Armierung

Zur Kühlung haben wir unter der Bodenplatte des Hauses Elemente in Sand verlegt. Damit werden im Sommer die Decken und Wände heruntergekühlt und somit eine passive Kühlung realisiert – und zwar ohne jegliche Zusatzkosten!

egger Wohlfühl-Klima Elemente unter der Bodenplatte als Kühlflächenerzeugung

Mittlerweile ist auch Matthias ein Fan und Freund von egger Wohlfühl-Klima und hat das Konzept nicht nur für sein Haus sondern auch für weitere Projekte entdeckt! Er besuchte uns auch in der Zwischenzeit bei unserem beliebten Info-Tag im Juni 2011 in Mils.

Schön, dass man solche Menschen treffen darf!

1 Antwort
  1. Matthias Lange
    Matthias Lange says:

    Nun ist es fast ein Jahr her, dass ich die Fa egger kennenlernen durfte Es war damals – wie beschrieben – kurz vor knapp. Umso schöner, dass sich daraus nun schon soviel ergeben hat.
    Das ist in der Geschäftswelt und auch im Privaten eher selten.

    Aber unabhängig von den vielen unglaublich netten und sympathischen Menschen möchte ich mich auch im Namen meiner Mitbewohner in dem Neubau in Freiburg St. Georgen recht herzlich bedanken. Ja wofür eigentlich werden sich viele Leute fragen die eine Zentralheizung mit Fernwärmeanschluss ihr eigen nennen?
    Einfach, dass wir vor Monaten nicht „erfroren“ sind als Freiburg von einer ungewöhnlichen Kälteperiode heimgesucht wurde und wir dank der egger-„Temperierung“ (auf diese Ausdrucksweise legen die bei egger ganz großen Wert) paroli bieten konnten.

    Es nicht so einfach 250 qm Wohnfläche und ca 750 qbm umbauten Raum mit einem kleinen 7 kW „Scheitholzsaunaofen“ im Wohnzimmer zu beheizen.

    Bringen wir es auf den Punkt:
    Ich würde derzeit kein anderes Wärmeverteilungssystem empfehlen wollen.

    Wir freuen uns schon auf die angenehme Kühlung im heissen Sommer von St. Georgen.

    Matthias Lange

Eine Antwort hinterlassen

Sie möchten einen Kommentar abgeben?
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Schreibe einen Kommentar