Tonwerk

Fachvortrag: Tonputz und Temperierung…

Unser Fachvortrag am 11. Juni 2015 über Flächen-Temperierung und Tonputz hat die Teilnehmer extrem begeistert. Wir geben daher nochmal eine Kurzinfo über „Bauen + Sanieren mit Ton“:

Das Material Ton wird im Tagebau im österreichischen Mühlviertel gewonnen und mit viel Know-How zu hochwertigen Innenputzen und Trockenbauplatten veredelt.
Das Material ist selbstbaufreundlich und setzt neue Maßstäbe, wenn es um Wohngesundheit, Ökologie der Baustoffe und Nachhaltigkeit geht.

ein effizientes Schichtmineral macht Karriere…Gmach
Ton ist das natürliche Bindemittel in Lehmbaustoffen und der für das Raumklima ausschlaggebende Bestandteil.
Je höher der Tonanteil eines Lehms, desto höher seine Fähigkeit, Raumluftfeuchte zu puffern und leichtflüchtige Luftschadstoffe (VOC) zu eliminieren.
Da Lehm (= Ton + Sande) häufig vorkommt, sind Lehmbaustoffe entsprechend bekannt und etabliert.
Reine Tone hingegen sind geologisch seltener anzutreffen, erfahren als Bauprodukt derzeit aber einen wahren Boom.

Die innere Struktur reinen Tons erklärt die einmaligen Sorptionseigenschaften: Schichten aus Aluminiumsilikat und kristallinem Wasser erzeugen eine große innere Oberfläche.
Diese agiert zusätzlich zur porösen oder kapillaren Sorption und potenziert dadurch die Aufnahmefähigkeit für Wasserdampf und gasförmige Schadstoffe.

 

die wichtigsten Vorteile:

  • Luftreinigung: Eliminierung von Schadstoffen (VOC) aus dem Innenraum
  • ionisierend
  • stabile Luftfeuchtigkeit
  • antistatische Oberflächen
  • sommerlicher Hitzeschutz

Tonputze können vielfältig farbig gestaltet oder ganz schlicht in weiß ausgeführt werden,
mit rustikaler oder puristisch-moderner Ausstrahlung.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Sie möchten einen Kommentar abgeben?
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Schreibe einen Kommentar