klimaanlagenhorror

Klimaanlagen-Horror: So schützt du dich vor dem kalten Luftgebläse!

Egal, ob im Büro oder Zuhause – die Klimaanlage sitzt dir an heißen Tagen im Nacken und kann für dich zum Alptraum werden. In diesem Beitrag verraten wir dir, wie du dich im Sommer vor Klimaanlagen schützen kannst. Vorab bekommst du noch einen Überblick darüber, was der geräuschvolle Kasten überhaupt anrichten kann.

Diese Horror-Szenarien erwarten dich, wenn du gemeinsam mit einer Klimaanlage im Raum bist

  • Du bist Viren ausgeliefert! Die Klimaanlage ist eine Brutstätte für Viren & Bakterien und schleudert sie gleichzeitig durch den Raum.
  • Du bist anfälliger für Infekte! Die geringe Luftfeuchtigkeit trocknet deine Schleimhäute aus. Somit haben Erkältungsbakterien ein leichtes Spiel und gelangen schnell in deinen Körper.
  • Du bekommst Muskelverspannungen! Wenn du in der Durchzugsrichtung der Klimaanlage sitzt, verspannen sich vor allem der Schulter- und Nackenbereich sehr schnell.

Jetzt hast du drei Möglichkeiten, um dich der Klimaanlage zu stellen.

#Möglichkeit 1: Du wirst zum kreativen Zappelphilipp!

Du zappelst einfach so viel herum, damit dir nicht kalt wird. Du versuchst andauernd dem Luftdurchzug zu entkommen und hältst deinen Körper damit warm. Als i-Tüpfelchen packst du dich mit mehreren Kleidungsschichten ein, denn es darf kein Lüftchen in die Nähe deiner Haut kommen und Muskelverspannungen erzeugen.

#Möglichkeit 2: Du bist hart im Nehmen, wie der Terminator!

Du weißt: „ohne Schweiß, kein Preis“! Daher schwitzt du bis dein Deo den Geist aufgibt. Wer braucht schon angenehme Temperaturen im Sommer? Du sagst den heißen Temperaturen den Kampf an und beeindruckst deine Kollegen, indem du auch bei 35 Grad im Büro deine Miene nicht verziehst. Auch wenn das Ersatzhemd schon durchgeschwitzt ist, bist du eisern, wie der Terminator.

#Möglichkeit 3: Du bist der smarte Investor!

Ganz ohne Eigenwerbung kommt dieser Beitrag nun doch nicht aus, denn wir sind davon überzeugt, dass unser Produkt das richtige ist?.

Du entscheidest dich, richtig zu investieren und verzichtest auf alle Nachteile der Klimaanlage. Bei dir gehören Virenschleudern, ausgetrocknete Schleimhäute und Muskelverspannungen der Vergangenheit an. Mit deinem smarten Lächeln genießt du das Wohlfühl-Klima in deinen Räumen, weil du hast dich für die Flächenkühlung entschieden. Über Sommererkältungen kannst du nur lachen!

Die Flächenkühlung entzieht dem Raum Wärme

Fußboden, Wände und Decke werden dann zur Flächenkühlung, wenn deren Oberflächentemperatur niedriger ist, als die Raumlufttemperatur.

Anders, als oftmals angenommen, gibt die Deckenkühlung keine Kälte ab. Sie entzieht dem Raum Wärme. Die Physik sagt, dass der wärmere Körper immer Hitze an den kühleren Körper abgibt.

Weil diese Art der Kühlung weitestgehend über Strahlung arbeitet, entsteht nur eine geringe Konvektion. Deshalb ist die Bakterienverteilung minimal und es entsteht kein Luftzug im Raum. Auch von der Bakterienbrut, die sich im Kasten einer herkömmlichen Klimaanlage befindet, kannst du dich verabschieden.

Die Flächenkühlung wird in den Flächen verlegt. Du kannst sie weder hören, sehen, noch riechen!

Fazit: Zappelphilipp und Terminator beneiden den smarten Investor!

Du hast mehrere Möglichkeiten den Horror-Szenarien der klassischen Klimaanlage zu entkommen. Du kannst die aufwändige, die unangenehme oder die smarte Variante wählen. Schlussendlich macht es Sinn, sich ganz genau zu erkundigen, welche Lösungen der Markt dir bietet.

Und entscheide dann selbst, welche der drei Rollen du einnehmen willst ?!

Unsere Flächenkühlung erzeugt Wohlfühl-Klima und ist gesund für deinen Körper. Klicke hier, wenn du auch von dem gesunden Wohlfühl-Klima einer Flächenkühlung profitieren willst.

Ja, ich möchte von dem gesunden Wohlfühl-Klima der Flächenkühlung profitieren.

 

Foto: Rafael Ben-Ari – fotolia.com