Faktencheck: Wohlfuehl-Klima-Sicherheit

Sicherheit für Wohlfühl-Wärme: Wird das moderne egger-System wirklich warm?

Du wirst es nicht glauben, aber das ist tatsächlich die meistgestellte Frage. Für uns ist sie nicht nachvollziehbar, denn das egger-System ist das sicherste System auf dem Markt, was Wärme bzw. Kühle anbelangt. Wieso das so ist, erfährst du in diesem Beitrag.

Mittlerweile haben wir uns an diese Frage gewöhnt, da wir wissen, jedes neue System hat am Anfang seine Zweifler. Diesen Zweiflern begegnen wir daher mit dem, was deren Zweifel am besten ausräumt: stichhaltige, objektive Logik.

Solltest du dir auch die Frage aus der Überschrift gestellt haben, so bist du nicht alleine, wenn du zum ersten Mal vom egger-System hörst. Wir haben daher genau für dich 3 stichhaltige Argumente zusammengefasst, die all deine Zweifel ausräumen werden.

1. Unsere Heizelemente decken ein Vielfaches von klassischen Fußbodenheizungen ab

Wir laden dich ein, dich auf dem gesamten Markt über Fußbodenheizungen zu informieren. Selbst die Allerteuersten kommen nicht auf unseren Standard-Abstand von 8 cm zwischen den Heizröhrchen in unseren Heizelementen.

Was heißt das? Bei klassischen Fußbodenheizungen sind die nicht mit Heizelementen unterlegten Flächen viel größer sind als bei uns. Ein Warm-Kalt-Effekt tritt bei klassischen Fußbodenheizungen immer wieder auf. Beim egger-System ist das unmöglich.

In einer Gegenüberstellung sieht das so aus:

klassische Fußbodenheizung nach Schlangen bzw. Mäander-Prinzip
Bild1: Klassische Fußbodenheizung nach Schlangen bzw. Mäander-Prinzip

Bild 2: Serielle Durchströmung mit Schneckenprinzip
Bild 2: klassische Fußbodenheizung nach Schnecken-Prinzip

Bild 3: Parallele Durchströmung egger-System
Bild 3: Parallele Durchströmung egger-System

2. Der Grund, warum wir keine solch hohe Vorlauftemperatur benötigen

Eine klassische Fußbodenheizung startet mit 35 Grad Vorlauftemperatur und läuft mit 26 Grad am Ende der Schnecke oder des Mäanders aus. Das liegt daran, dass das Wasser bei der Heizquelle (z.B. Wärmepumpe) erhitzt wird und mit jedem zurückgelegten Meter an Temperatur verliert.

Dieses Naturgesetz können wir mit unserem egger-System natürlich auch nicht außer Kraft setzen. Daher haben wir ein System entwickelt, wodurch das Wasser (das ja beständig abkühlt) keine so weiten Wege mehr zurücklegen muss.

Durch das parallele System fließt nicht mehr jeder Wassertopfen wie bei der herkömmlichen Fußbodenheizung durch das gesamte Heizungsrohr. Jeder Tropfen Wasser legt bildlich gesprochen für sich nur einen Bruchteil der Strecke zurück.

Das Verhältnis beträgt dabei 12:2. Das heißt: Fließt das Wasser bei herkömmlichen Fußbodenheizungen 12 Meter durch ein Rohr, so fließt es bei unserem parallelen System nur durch 2 Meter. Und auf 2 Metern verliert das Wasser natürlich weniger Temperatur als auf 12 Metern.

Bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern oder mehr vervielfacht sich dieser Unterschied immer in diesem Verhältnis.

3. Genug der Worte – hier sprechen andere über unsere Taten

Als Arzt habe ich den entscheidenden Unterschied zwischen dem herkömmlichen Heizen und dem egger Wohlfühl-Klima gleich erkannt und in meinem Privathaus (Sanierung) umgesetzt. Die Behaglichkeit und das Wohlfühl-Erlebnis sind faszinierend und definitiv ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesundheit. Ich bin damit äußerst zufrieden.

Dr. Peter Gritsch
Praxis für Naturheilverfahren, Gnadenwald, Tirol

Bei unserem Neubau investierten wir (leicht skeptisch) in zwei Innovationen: in eine neuartige Erlebnis-Gastronomie am Bauernhof und in das egger Wohlfühl-Klima. Von unseren Kunden wurde beides begeistert angenommen und wir selbst sind sehr überrascht und fasziniert von den Vorzügen des Wohlfühl-Klimas, vor allem von der überaus raschen Reaktionszeit und der sehr niedrigen Heizwasser-Temperatur.

Josef Hoppichler
Schnapsbrennerei, Bauernladen, Gastronomie

Nach einer kurzen Erklärung von Christian Egger war uns sofort klar, dass wir unser neues Yoga-Zentrum (600 m2) mit egger-Wohlfühl-Klima ausstatten. Dadurch, dass unsere Kunden mit dem Yoga-Raum in thermischer Balance sind, kann sich der Körper voll und ganz auf Yoga konzentrieren und so den bestmöglichen Erfolg (Regeneration, Lebensenergie speichern …) erreichen.Unsere Kunden sind vom Klima im Yoga-Zentrum total fasziniert und genießen es.

Erika und Josef Aschauer
Yoga-Zentrum Straußdorf

Fazit: Wenn du zweifelst, kannst auch du es unverbindlich erleben

In diesem Beitrag haben wir versucht, dir zu erklären, warum das egger-System das sicherste System für dein Wohlfühl-Klima auf dem Markt ist. Wir haben dir Menschen vorgestellt, die auf das egger-System seit Jahren bauen.

Jetzt bleibt in unserer Überzeugungsarbeit eigentlich nur eines zu tun: Wir laden dich ein, das egger-System unverbindlich zu erleben. Ruf uns an (+43 5223 411 68 11) oder schreibe uns eine E-Mail (kontakt@egger.ag) und mach dir bei uns eine kostenlose Erstberatung aus.

Wir zeigen dir gerne Objekte, wo wir das egger-System eingesetzt haben. Dort wirst du selbst das Wohlfühl-Klima erleben und kannst dich mit unseren Kunden über all deine Zweifel unterhalten.

Kontaktiere uns jetzt, um das egger-System unverbindlich anzusehen!

Foto: © Africa Studio – fotolia.com