Training im Studio

Wie Sandro aus seinem Fitnessstudio eine Wohlfühl-Oase erschaffen hat!

Sandro ist Inhaber des EMS-Mikrostudios „Bodystreet“ in Innsbruck. Seine Mitglieder kommen zu ihm ins Fitnessstudio, weil sie ein effizientes Personaltraining erleben möchten – und das mit geringem Zeitaufwand. Die Trainingstechnologie Elektromuskelstimulation (kurz: EMS) macht es möglich!

Obwohl das Training nur 20 Minuten dauert, verbringen die Mitglieder gerne länger Zeit in den Räumlichkeiten der Bodystreet. Das hat vor allem zwei Gründe: sie fühlen sich wohl wegen der persönlichen Betreuung und wegen des angenehmen Klimas.

Bodystreet TrainingDas ca. 70 m² große Mikrostudio hat eine insgesamt 24 m lange Schaufensterfront. Mit einer bloßen Radiator- oder Fußbodenheizung wäre es eine grenzenlose Herausforderung für Sandro geworden, die Raumtemperatur in den Griff zu bekommen.

Mit diesem Wissen hat er die Flächenheizung und Flächenkühlung von egger in Fußboden, Wand und Decke einbauen lassen. Das System arbeitet über Wärmestrahlung und nicht über Konvektionswärme. Somit kann er auch bei extremen Außentemperaturen stets die Tür öffnen, ohne das Raum-Klima negativ zu beeinflussen.

Und seine Mitglieder? Die fühlen sich vor, während und nach der Trainingseinheit pudelwohl. Und fit werden sie ganz nebenbei auch noch 😊!

 

Räumlichkeiten ohne egger-System

Einbau der egger-Elemente

Wohlfühl-Temperatur im Studio