OEKO-Trier-egger-Fachexperten

Gesundes passives Kühlen mit Flächenkühlung

Drückende Hitze und starkes Gebläse lauter Klimaanlagen kannst du nicht mehr ertragen? Dann ist gesundes passives Kühlen mit Flächenkühlung in deinen vier Wänden genau das Richtige für dich. Aus vielen Wohn- und Arbeitsräumen ist die Flächenkühlung nicht mehr wegzudenken und ermöglichen auch an warmen Sommertagen eine angenehme Temperierung.

Wie und warum du auf ungesunde Zirkulation und kaltes Luftgebläse verzichten kannst und welche Vorteile diese auch auf deine Gesundheit haben, zeigen wir dir hier in unserer großen Übersicht.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Das Phänomen der Strahlungswärme sorgt für eine gesunde, angenehme und passive Kühlung, dank gekühlter Flächen.
  • Kühle Flächen entziehen dem Körper Energie, welche sich in einem Kühleffekt äußern, ohne die Luft herunterkühlen zu müssen.
  • Auch nachträglich kann eine Flächenkühlung eingebaut werden.

Flächenkühlung durch egger-Flächentemperierung

Anders als bei klassischen Klimaanlagen oder Heizsystemen, handelt es sich bei dem egger-System um eine Flächentemperierung. Das bedeutet, dass sowohl Wände, Böden und Decken mit dem System ausgestattet und gekühlt werden können.

Die gekühlten, umgebenden Flächen entziehen dem Menschen Wärme, wodurch nun die Umgebung als angenehm empfunden wird. Laute Klimaanlagen, die eine trockene und unangenehme Luftzirkulation erzeugen, gehören damit der Vergangenheit an.

Die Flächentemperierung ist eine gesunde und energiesparende Art Räumlichkeiten langfristig zu kühlen. Passen die Gegebenheiten kann die Kälte sogar aus dem Boden gezogen werden, welche das System extrem umweltfreundlich und sogar „kostenlos“ arbeiten lässt.

Passiv Kühlen

Besonders umweltfreundlich und ideal für die Temperierung und somit Kühlung der Flächen, ist die natürliche Kältegewinnung aus dem Boden mittels Kühlfunktion einer Wärmepumpe oder eines anderen Kühlgerätes. Das durch den Boden heruntergekühlte Wasser wird über den egger-Kreislauf in den Wohnbereich gepumpt, wo es Wände, Boden bzw. Decke auf eine angenehme Temperatur abkühlt.

Das kostenlose Prinzip der natürlichen Art und Weise funktioniert ebenso einfach: Während es im Sommer in den Wohn- oder Arbeitsräumen unerträglich heiß ist, herrscht im Keller und im Erdreich eine angenehme Kühle. Diese Kühle kann das egger-System nutzen.

Die egger-Elemente werden unter dem Haus im Erdreich, tief genug im Garten oder in den kühlsten Räumen eines Hauses verlegt. Das Wasser in den Rohren nimmt die kalte Temperatur auf und wird innerhalb des egger-Kreislaufs nach oben in den Wohnbereich transportiert.

Gesunde Luft

Das egger-System arbeitet mit Strahlung, also Wärme oder Kälte, die von den Flächen an die Objekte im Raum abgegeben wird. Durch die gleichmäßige Kühle der Flächen wird eine starke Luftzirkulation verhindert. Damit erhält der Raum ein angenehmes Raumklima ohne einen „Warm-Kalt-Warm-Kalt“ Effekt zu erzeugen.

Ein weiterer Vorteil bietet auch das nicht vorhandene Gebläse, welches laut Experten Atemwegserkrankungen verursachen und Schleimhäute austrocknen lassen kann. Diese Art der Kühlung kommt vor allem auch Allergiker und Asthmatiker zu Gute, die nun wieder entspannt aufatmen können.

Passive Flächenkühlung einbauen

Eine hohe Kompatibilität mit allen gängigen Wärmepumpen- und anlagen macht eine Flächenkühlung mit dem egger-System in vielen Anwendungsbereichen möglich und kann fas überall auch nachträglich eingebaut werden. Nachträglich kann die passive Kühlung am Besten über abgehängte Kühldecken realisiert werden. Dafür montiert man die egger Elemente an der Decke und verkleidet sie z.B. mit Gipskartonplatten oder mit Lochplatten.

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Neubau
  • (Sanfte) Sanierung
  • Sanierung trotz Denkmalschutz
  • Einzelraumlösungen
  • Hohe Altbauräume

Egal ob im privaten Wohnbereich, in Büroräumen oder großen Produktionshallen, das System lässt sich flexible anpassen und ist sogar für sensible Gewächshäuser geeignet. Die Möglichkeiten der Kühlung bestehen immer im gleichen Ausmaß, wie eine entsprechende Kältequelle vorhanden ist.

Fazit

Temperierte Flächen bringen viele Vorteile auch auf lange Sicht. Ob im Neubau oder nachträglich eingebaut, das egger-System ist so wandelbar, dass es überall eingebaut werden kann und nachhaltig ein gesundes und angenehm kühles Raumklima schafft. Kühle Kellerräume können zur Kälteerzeugung hergenommen werden und gleichzeitig werden sie von Feuchtigkeit und Schimmel befreit.

Du bist auf den Geschmack gekommen, dann Kontaktieren unsere Experten, um deine Eigenmontage zu ermöglichen.

Ja, ich möchte von der energiesparenden Flächenkühlung profitieren.