Familien-mit-Flaechenheizung

Know-how für Häuslbauer: Was sind Flächenheizungen eigentlich?

Laut dem Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. wird heute nahezu jedes zweite Ein- und Zweifamilienhaus mit einer Flächenheizung ausgestattet. Und auch in vielen anderen Objekten hat sich die Flächenheizung einen guten Ruf gemacht.

In diesem Beitrag erfährst du wie Flächenheizungen funktionieren, welche Arten es gibt und wann du sie wie einsetzen kannst. Als kleines Extra  findest du am Ende des Beitrags eine Übersicht, welche die Vorteile einer Flächenheizung zusammenfasst!

Flächenheizungen funktionieren über Strahlungswärme!

Anders als beim Heizkörper arbeiten Flächenheizungen größtenteils mit Strahlungswärme. Sie werden sowohl in den Fußboden, als auch in die Wand und/oder in die Decke eingebaut. Sobald die Flächenheizung in Betrieb genommen wird, geben die beheizten Flächen gleichmäßig Wärme an die umgebende kühlere Materie (Bauteile, Möbel, Menschen,…) im Raum ab.

Während bei Heizkörpern größtenteils die Luft erwärmt wird, ist es bei der Flächenheizung die umgebende kühle Materie. Und das wird schnell bemerkbar.

Nachgewiesen ist, dass ein Raum mit einer Flächenheizung niedrigere Lufttemperaturen als ein Raum mit Heizkörper benötigt, damit es für die Personen im Raum gleich warm empfunden wird.

Auch die viel geringere Luftzirkulation ist ein wesentliches Merkmal der Flächenheizung. Durch die überwiegende Strahlungswärme und geringe Konvektion entsteht kaum Luftbewegung im Raum. Das bedeutet für dich, dass der Staub am Boden viel weniger aufgewirbelt und somit auch weniger in der Luft verteilt wird. Generell gilt: Je mehr Flächen beheizt sind, umso größer sind deine Vorteile (siehe Übersicht am Beitragsende).

Niedrige Systemtemperaturen sorgen für geringen Energieverbrauch

Im Vergleich zu Heizkörpern nützen Flächenheizungen größere Flächen zur Wärmeübertragung. Die gewünschte Raumtemperatur kann dabei  mit geringeren Oberflächentemperaturen erreicht werden. Verhältnismäßig niedrig wird demnach auch die Vorlauftemperatur eingestellt.

Damit sparst du Energiekosten und ermöglichst dir gleichzeitig den Einsatz von regenerativen Energien. Denn diese können bei Niedrigtemperaturen effizienter arbeiten.

Zwei Arten der Flächenheizung: Du hast die Wahl!

Bei der Art des Flächenheizungssystems wird nach der Form des Wärmetransports unterschieden.

Wassergeführte Flächenheizungssysteme

Die Wärme wird bei diesem System über wasserführende Rohre aus Kunststoff-, Kupfer-, oder Verbundwerkstoffen abgegeben.

Wassergeführte Flächensysteme verlangen einen höheren Aufbau als z.B. Elektro-Flächenheizungen. Je nachdem unter welchen Rahmenbedingungen und wo sie eingebaut wird, kannst du mit einer Zusatzhöhe von 2-7 cm rechnen.

Der Vorteil bei dieser Art sind die günstigeren Betriebskosten im Vergleich zur Elektro-Flächenheizung.

Elektro-Flächenheizung

Die Elektro-Flächenheizung wird nochmals unterteilt in Speicherheizungen, Direktheizungen oder Zusatzheizungen. Hierbei erfolgt die Abgabe der Wärme entweder über eingebettete, stromdurchflossene Heizleitungen oder über eine Heizfolie.

Oftmals verlangen Elektro-Flächenheizungen nur wenige Millimeter im Aufbau. Auch der Aufwand ist geringer und kostengünstiger für dich, sofern die Heizung nur in einem Raum verlegt wird. Allerdings musst du mit höheren Betriebskosten rechnen, als bei alternativen Heizsystemen.

Experten raten dazu, elektrische Flächenheizungen nur als „Zusatzheizung“ und nicht als „Volllastbeheizung“ zu nützen, da die Energiekosten sonst zu hoch werden.

Flächenheizungen sind nicht nur in Wohngebäuden interessant!

Für Wohnungs- und Häuslbauer sind Flächenheizungen zunehmend attraktiver als Heizkörper. Aber auch in Industriehallen, Werkstätten, Ladengeschäften, öffentlichen Gebäuden und Gewächshäusern wird das Heizsystem wegen seiner Vorteile immer beliebter.

Viele bisher „schwer zu beheizende“ Gebäude können damit kosteneffizienter, mit weniger Aufwand und mit mehr Wohlbefinden beheizt werden. Belastende Heizprobleme können teilweise sogar gänzlich ausgeräumt werden.

Der Einbau ist im Neubau und in der Sanierung möglich!

Du kannst die Flächenheizung in dein Eigenheim, das gerade gebaut wird, integrieren. Du kannst allerdings auch deinen Altbau nachrüsten.

Du hast immer die Möglichkeit auf Flächenheizungen umzusteigen. Einige Systeme kannst du sogar in denkmalgeschützten Gebäuden verlegen lassen.

Die Art des Einbaus hängt davon ab, ob du neu baust oder die Flächenheizung im Nachhinein einbaust. Es spielt auch eine Rolle ob du dich für eine sanfte oder eine grobe Sanierung entscheidest.

Bei wasserführenden und elektrischen Systemen können die Rohre entweder im Trockenbau oder im Nassbau verlegt werden. Bei Elektro-Flächenheizungen kommt hinzu, dass manche davon als eine kreativ gestaltete Heizmatte direkt an der Wand angebracht werden können.

Diese Vorteile hast du bei einer Flächenheizung!

  • Viele Flächenheizungen sind gleichzeitig auch Flächenkühlungen. Du sparst dir also die Klimaanlage!
  • Flächenheizungen benötigen nur sehr geringe Systemtemperaturen. Deswegen sinken deine Energiekosten!
  • Du hast wegen der fehlenden Heizkörper 100% Gestaltungsfreiheit in deinem Wohndesign!
  • Der niedrige Energieverbrauch ist umweltschonend. Du leistest damit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz!
  • Durch die Strahlungswärme steigerst du dein Wohlgefühl in deinen vier Wänden!
  • Aufgrund der Strahlungswärme entsteht im Raum kaum Luftzirkulation. Du kannst aufatmen, denn deine Gesundheit ist nicht der Staubaufwirbelung ausgesetzt!
  • Wegen der großflächigen Heizung entstehen kaum kalten Flächen an der Wand, weshalb auch kein Schimmel entstehen kann. Du musst dich deswegen nicht mit Schimmelbefall herumschlagen!

Fazit:

Flächenheizungen stellen eine ernstzunehmende Alternative gegenüber anderen Heizsystemen dar. Vor allem wegen ihrer Energieeffizienz, der entstehenden Behaglichkeit und dem Wohnkomfort macht es Sinn, dass du über den Einbau einer Flächenheizung nachdenkst. Positiv ist, dass du damit nicht warten musst, bis du dein nächstes Eigenheim baust. Du kannst es bequem und jederzeit nachrüsten. Trockenbausysteme ermöglichen dir das auf einfache Art und Weise.

Unsere Flächenheizung ist sogar aufgrund der speziellen Rohrführung noch effizienter, als viele andere. Wenn du auch die Vorteile der größeren Effizienz nützen willst, dann klicke hier.

Ja, ich möchte die Vorteile der noch größeren Effizienz nützen.

 

Foto: drubig-photo – fotolia.com